• hausermusik@bluewin.ch

  • 044 780 64 12

Die Tasteninstrumente– und Musik–Oase in Wädenswil am Zürichsee

Toggle Navigation

Sonor Schlagzeuge

Geschichte

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Firmenbesitz enteignet, später verstaatlicht. 1950 bereits erschien der erste Sonor-Schlagzeugkatalog mit 13 Seiten. 1952 erschien der zweite mit 31 Seiten. Im Jahr 1953 nahm man Orff-Instrumente in die Produktpalette auf. Als Otto Link 1955 starb, ging die Leitung von Sonor an seinen Sohn Horst Link über. Dieser wollte das Unternehmen wieder zu alter Grösse zurückführen und baute die Produktion und die Produktpalette kontinuierlich aus. 1956 erschien der dritte Sonor-Schlagzeug/Musikinstrumentenkatalog mit über 100 Seiten. Einige der bekanntesten Jazz-Stars jener Zeit wie Kenny Clarke oder auch Lionel Hampton spielten damals Sonor-Instrumente.

Sonor Essential Force Serie

Die Sonor Essential Force Serie richtet sich an fortgeschrittene Drummer, die sich in ihrer Freiheit nicht einschränken lassen wollen. Fünf vorkonfigurierte Sets bieten eine uneingeschränkte Auswahl für das eigene, individuelle Setup.

Kesselkonstruktion

Die 6-schichtigen Birkenkessel bilden das ausgezeichnete Fundament der Sonor Essential Force Sets. Ein voluminös-dynamischer Sound mit akzentuierten Mitten und Höhen sowie definierten Tiefen zeichnet diese Kessel aus. Mit den hochglanzlackierten Naturholzoberflächen setzt sich das Sonor Essential Force Set richtig in Szene.

Oberflächen

 

Green Fade

Detail

Brown Fade

Detail

Piano Black

Detail

Amber Fade

Detail

Creme White

Detail